Dienstag 18. September von 18.30-21.30 Uhr im Musikhaus Beck.

Ansatz, Technik, Routine und Flexibilität. Vom Big Band Sound bis zum Egerländer Stil.

Der Workshop dauert ca. 3 Stunden und richtet sich an TrompeterInnen jeglichen Alters. Eine Spielerfahrung von mindestens 2-3 Jahren ist empfehlenswert. Mitzubringen sind das eigene Instrument und ein Notenständer.

Christoph Moschberger gehört zu den gefragtesten Trompetern der deutschen Musikszene. Dabei schafft er es wie nur Wenige seiner Zunft, musikalische Vielseitigkeit auf höchstem Niveau zu betreiben. Beim Blick auf seine Projekte wird dies sofort deutlich: bei »Sing meinen Song – das Tauschkonzert« macht er spannendes und preisgekröntes Musikfernsehen mit Popstars wie Xavier Naidoo, Nena und Sarah Connor. In der Band von Singer-Songwriter Gregor Meyle steht er in der Horn-Section und zeichnet, wie auch bei »Sing meinen Song« für einen Großteil der Bläser-Arrangements verantwortlich.

Als Gasttrompeter der WDR Big Band begleitet er internationale Größen des Jazz und in vielen Theatern und Sinfonieorchestern des Landes ist er ein geschätzter Gast für Cross-Over-Projekte zwischen Klassik und moderner Musik. Neben seinem Faible für Jazz und Popmusik hegt Christoph Moschberger schon von klein auf eine große Leidenschaft für die traditionelle Blasmusik. Dass ihn Ernst Hutter vor 5 Jahren in seine »Egerländer Musikanten« holte, war sozusagen der »blasmusikalische Ritterschlag«.

In seinem Workshop behandelt Christoph Moschberger sowohl die »klassischen« Fragen rund um die Trompete, als auch die musikalische Arbeit in verschiedenen Genres.

Sende uns eine E-Mail

2 + 3 = ?

Telefonische Anmeldung

07123 972 775
während unseren Öffnungszeiten